Sie sind hier: Startseite » Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Unterschiede bei den Bio-Magneten

Es gibt Bio-Magnete in diversen Stärken und Ausführung. Die Biomag Magnete in der Stärke von 800 Gauss sind Kombinationsmagnete, durch die Form der Magnete üben diese einen therapeutischen Druck aus, wie in der Akupressur und gleichzeitig wird der Punkt durch die Magnetkraft stimuliert

In welchen Stärken sind Bio-Magnete erhältlich?

Als Magnetpflaster in 800 Gauss, 800 Gauss Gold und 9000 Gauss Gold. Alle diese Magnete sind hautseitig mit Bio-Nord Magneten (bei Schmerzen und Entzündungen) ausgerüstet. Die 9000 Gauss Magnete können gewendet werden um auch den Südpol (zur Energieförderung und Stressabbau), bei Bedarf benützen zu können.

Kann man die Bio-Magnete auch kombinieren?

Es ist möglich und kann auch sinnvoll sein, dass man Magnete mit verschiedenen Stärken kombiniert. Zum Beispiel bei chronischen oder sehr akuten Schmerzen und grösseren Flächen. 1-2 Stück Biomag 9000 Gauss Starkmagnete zu Beginn an die schmerzhafteste Stelle und Biomag 800 Gauss Magnete in der näheren Umgebung aufkleben. Dadurch wird der zu behandelnde Bereich optimal abgedeckt.

Welche Metalle werden für Therapiemagnete benutzt?

Die ältesten, gebräuchlichsten und kostengünstigen Magnete werden aus Eisen (Ferrit)
hergestellt z.B. unser Artikel 60.020. Die stärkeren Magnete, sogenannte Neodym Magnete z.B. unsere Art. 60.040, welche oft bei Therapiemagneten benutzt werden, sind eine Legierung aus Neodym, Eisen und Bor.

Wie erkenne ich + Plus und - Minus?

In der Regel sind Kleinmagnete, welche für die meisten Anwendungen genügen, Bio-Nord gepolt (Biomag 800 Gauss Art. 60.020) Bio-Nordmagnete sind zur Beruhigung (Sedierung) bei akuten Schmerzen jeglicher Art
Stärker Magnete (Biomag 9000 Gauss Art. 60.040) sind markiert, das heisst, bei diesen kann die Polarität, je nach Verwendungszweck, gewechselt werden. Bio-Südmagnete werden zur Aktivierung (Tonisierung) bei Energiemangel, Stress etc. angewendet.

Wie lange sind die BIOMAG Magnete wirksam?

Die Biomag Magnete lassen sich jahrelang benutzten, in der Regel sind diese Magnete bis zu 30 Jahren wiederbenutzbar, d.h. die Magnete verlieren wenig Ihrer ursprünglichen Kraft. Bitte beachten Sie die Reinigungsinstruktionen.

Unterschiede von Bio- und Industriemagneten

Es gibt sehr grosse Unterschiede. Biomagnete weisen eine genau bestimmte Stärke auf, welche für die menschlichen Zellen keinen negativen Einfluss haben. Wir wollen ja nicht zerstören, sondern den Aufbau und das gesundheitliche Gleichgewicht fördern.

In der Lehre der Biomagnettherapie und Akupunktur ist der Nord- bzw. Südpol äusserst wichtig und sind entsprechend markiert. Eine solche Markierung gibt es bei Industriemagneten nicht. Es spielt eine grosse Rolle und ist für einen Therapieerfolg massgebend, dass die Biomagnete aufgrund der markierten Pole angewendet werden. Es birgt auch Gefahren, bei Schmerzen z.B. einen Südpolmagneten aufzulegen, da dadurch die Beschwerden stärker werden könnten.

Ein weiteres Kapitel ist die Beschichtung und Qualität der Magnete. Es kann vorkommen, dass durch die Benutzung von Industriemagneten auch allergische Reaktionen und Entzündungen entstehen könnten. Biomagnete weisen auch oft z.B. eine hautfreundliche Silikon- oder Titanbeschichtung auf oder werden vergoldet gefertigt.

Dies sind sehr gute Gründe, getestete und bewährte Biomagnete zu benutzen. Gehen Sie kein Risiko ein, denken Sie Ganzheitlich, es geht um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Kann man die Magnete reinigen?

Die Biomag Magnete lassen sich reinigen. Dazu entfernt man das Pflaster und legt die Magnete für 20 Minuten in Salzwasser ein. Anschliessend gut abspülen und trocknen lassen. Jetzt kann man ein frisches Biomag Pflaster (Erstazpflaster Art. 60.050) nehmen und die Magnete wiederverwenden. Achten Sie bitte darauf, dass bereits gebrauchte Magnete nur immer für dieselbe Person benutzt werden. Für andere Personen benutzen Sie bitte neue Magnete.

Können Magnete brechen?

Bei normalen Gebrauch kann dies nicht passieren. Bei normalen Gebrauch kann dies nicht passieren. Möglich ist diese aber, wenn Magnete zum Beispiel auf den Boden oder eine andere Unterlage fallen. Ein weiterer Punkt der zu beachten ist, Magnete niemals aufeinanderprallen lassen, da durch die hohe Energiedichte der Therapiemagnete, dass eine Magnet den anderen Magneten beschädigen könnten, also brechen.

Magnetschmuck Anwendung und Pflege

Magnetarmbänder können Sie behandeln wie alle anderen Schmucksachen, sie benötigen keine besondere Pflege. Ein Schmuck-Poliertuch ist Ideal, damit wird verhindert, dass Sie den Glanz erhalten können und jahrelange Freude daran haben werden. Vermeiden Sie die Reinigung mit scharfen Haushaltreiniger.

Kupfer/Magnet Armreifen
Dieses Armband sollte satt am Handgelenk anliegen. An beiden Enden der Armbänder sind Magnete eingearbeitet, welche die Magnetkraft über die Haut übertragen. Diese Armbänder sollten wie normale Schmuckstücke gepflegt werden. Vermeiden Sie Scheuermittel, Schwämme oder andere Reinigungsmittel. Es genügt wenn Sie das Armband mit einem Schmuckpoliertuch sorgfältig abreiben.

Rohe Kupferarmbänder, also nicht versilberte oder vergoldete benötigen eine regelmässige Pflege mit einem Schmuckpoliertuch, denn reiner Kupfer oxidiert an der Luft und kann sich verfärben.
Dehnbare Armbänder

Diese Armbänder können locker oder auch satt am Handgelenk getragen werden, da mehrere Magnete eingearbeitet sind und somit der Hautkontakt gewährleistet ist. Überdehnen Sie diese Armbänder nicht, da diese sonst beschädigt werden könnten. Diese Armbänder sollten wie normale Schmuckstücke gepflegt werden. Vermeiden Sie Scheuermittel, Schwämme oder andere Reinigungsmittel. Es genügt, wenn Sie das Armband mit einem Schmuckpoliertuch sorgfältig abreiben.

Gliederarmbänder
Diese Armbänder können locker am Handgelenk getragen werden, da mehrere Magnete eingearbeitet sind und somit der Hautkontakt gewährleistet ist. Diese Armbänder sollten wie normale Schmuckstücke gepflegt werden. Vermeiden Sie Scheuermittel, Schwämme oder andere Reinigungsmittel. Es genügt, wenn Sie das Armband mit einem Schmuckpoliertuch sorgfältig abreiben.

Schmuckarmbänder
Modeschmuck mit Magneten erfreuen sich grosser Beliebtheit. Aufgrund der diversen Qualitäten und Materialien sind diese einfach mit einem handelsüblichen Schmucktuch zu reinigen.

Vermeiden Sie Waschmittel, Chemikalien jeder Art, oder Salzwasser. Wir bitten Sie zu beachten, dass auch Medikamente, welche eingenommen oder aufgetragen werden, direkt oder indirekt durch den Schweiss gewisse Materialien angreifen könnten.

Kupferarmreif Anwendung und Pflege

Die Kupferarmbänder sind biegsam und werden mit leichtem Druck um das Handgelenk geformt. Die beiden Enden sollten sich nicht berühren. Der ideale Abstand beträgt etwa 1 bis 2,5 cm. Es sollte wenn möglich nicht abgenommen werden, selbst beim Sport, Baden oder Schlafen nicht. Seine wohltuende Wirkung behält das Kupferarmband für ca. 2 Jahre.

Wie reinige ich mein Kupferarmreif?
Innenseite des Armbandes: Es ist sehr wichtig, die Innenseite des Armbandes von Schmutz und Rückständen zu reinigen, um eventuelle Hautirritationen zu vermeiden. Dazu genügt Seifenwasser und ein Poliertuch.
Aussenseite des Armbandes: Ihr Armband sollten Sie gleich sorgfältig behandeln wie andere Schmuckstücke auch. Benutzen Sie deshalb niemals einen Schwamm, raues Tuch oder Papier um die Oberfläche zu behandeln, da diese die Oberfläche zerstören. Vergoldete und versilberte Kupferarmbänder sollten nur mit einem Schmuckpoliertuch behandelt werden.

Warum ist mein Warenkorb, trotzt Eingabe, leer?

Für die Funktion eines Shops muss Ihr Browser (Firefox, Internet Explorer, Safari, Opera etc.) Cookies akzeptieren. Diese können Sie im Browser unter Einstellungen akzeptieren.

Warum Vorkasse, Kreditkarte oder PayPal?

Es ist leider so, dass die Zahlungsmoral in der Gesellschaft, einen nicht mehr so grossen Stellenwert innehat. Aber leider ist es auch so, dass ein kleiner Teil von Versandfirmen, einen schlechten Ruf besitzen.

Dies führt nun dazu, dass Sie abwägen müssen, soll ich hier bestellen oder nicht. Als Geschäft haben wir ein hohes Risiko ob oder wann der Kunde bezahlt und sehr zeitaufwendige Umtriebe bei einer Nichtbezahlung.

Wir versuchen unsere Preise kundenfreundlich zu gestalten, den Service Gross zu schreiben und die Lieferfristen kurz zu halten. Wir verlangen keine Mindestmenge und auch keinen Kleinmengenzuschlag. Man kennt uns bereits seit über 35 Jahren und die Geschäftsleitung ist auch immer dieselbe. Das heisst in der heutigen Zeit doch schon etwas. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in uns und unsere Produkte.

Wenn Sie noch Fragen haben

* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.